Genehmigung für Beschäftigung eines ausländischen Personals

Genehmigung für Beschäftigung eines ausländischen Personals

Als Asa Manpower unterstützen wir unsere Kunden, die ausländisches Personal in ihren Unternehmen beschäftigen möchten, mit unseren Fachkräften. Wir führen alle Arbeitserlaubnisverfahren Ihres ausländischen Personals durch und verhindern, dass Sie zwischen Dokumenten verloren gehen.
ASA Consulting prüft zunächst, ob juristische und natürliche Personen, die eine Arbeitserlaubnis beantragen, die Voraussetzungen und Voraussetzungen für die Erteilung einer Arbeitserlaubnis erfüllen. Wir warnen unsere Kunden, indem wir die Gründe für Mitarbeiter angeben, die keine Arbeitserlaubnis erhalten können oder nur eine geringe Chance haben. Auf diese Weise verhindern wir den Verlust von Arbeitsaufwand, Zeit und Geld für unsere Kunden.

Wenn das Personal und das Unternehmen die Voraussetzungen erfüllen und berechtigt sind, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten, kann ASA Manpower;

  • Informiert Sie über die für den Antrag erforderlichen Dokumente und stellt sicher, dass die Dokumente vollständig wie vom Arbeitsministerium angefordert erstellt werden.
  • Macht Ihre online Bewerbung beim Arbeitsministerium.
  • Reicht Ihre Unterlagen bei der Ausländerbehörde des Arbeitsministeriums ein.
  • Verfolgt Ihre Akte bis zur Erteilung des Arbeitserlaubnisses, um Probleme im Ministerium zu vermeiden.
  • Informiert Sie, wenn das Arbeitserlaubnis erteilt wurde, und ermöglicht dass es an Ihre Adresse zugestellt wird.
  • Informiert Sie, über die Versicherungsformalitaeten/ Abläufe Ihres ausländischen Personals.

Sie können ASA Manpower vor Ihrer Bewerbung anrufen und unsere Experten fragen, ob Ihr Unternehmen die Voraussetzungen für eine Auslandsarbeitserlaubnis erfüllt.

Allen Ausländern, die in unserem Land arbeiten möchten, ist es untersagt, ohne Arbeitserlaubnis zu arbeiten. Die Arbeitserlaubnisse, die es dem ausländischen Personal ermöglichen, legal zu arbeiten, werden vom Arbeitsministerium mit Gesetz Nr. 4817 Artikel 4 geregelt.

Wenn Sie einen ausländischen Arbeitnehmer an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Haushalt beschäftigen möchten, muss Ihr Unternehmen oder Ihre Haushalt die Kriterien erfüllen, die vom Ministerium vorgeschrieben sind um ein ausländisches Personal beschäftigen zu können.

 

  1. Die Beschäftigung von 5 türkischen Staatsbürgern ist für jedes ausländische Personal am Arbeitsplatz, an dem die Arbeitserlaubnis eingeholt wird, obligatorisch. Wenn die Person, die eine Arbeitserlaubnis beantragt, ein Unternehmenspartner ist, wird dieses Regel erst in den letzen 6 Monaten des erteilten einjährigen Arbeitserlaubnis in Kraft treten.
  2. Die Mindestkapitaleinlage des Unternehmens beträgt 100.000 TL. Wenn das Unternehmen dieses Kriterium nicht erfüllt, sollte der Bruttoumsatz des letzten Jahres 800.000 TL oder der Export des Unternehmens 250.000 USD betragen.
  3. Gemeinnützigen Organisationen wie Stiftungen und Verbänden Sind vom Artikel 2 nicht betroffen, dazu kommt dass Beschäftigung im Haushalt, Bildungssektor und die Türkei -Vertreter der Fluggesellschaften aus verschiedenen Ländern sind von Artikeln 1 und 2 ausgenommen.
  1. Der Mindestanteil der Aktionäre der Gesellschaft beträgt 20%, dieser Betrag sollte jedoch mindestens 40.000 TL betragen.
  2. Bei der Berechnung des vom Unternehmen an das Personal zu zahlenden Lohns ist zu berücksichtigen, dass der Lohn dem Niveau des Personal und zu erbringenden Arbeit und Kompetenz entspricht. Der zu zahlende Lohn wird auf der Grundlage des zum Zeitpunkt der Antragstellung geltenden Mindestlohns berechnet und sollte mindestens das 1,5-fache des Mindestlohns betragen.
  3. Um Ausführung bestimmter Berufe die fachmännische Kentnisse voraussetzen, wie Masseur, SPA Therapeut u.ä. Berufe ist es für den Beschäftigungsbetrieb obligatorisch dass er vom Ministerium für Kultur und Tourismus Mindestens mit 4-Sterne-Hotel oder als Feriendorf zertifiziert ist.
  4. Unternehmen der Tourismusanimationsorganisation und der Unterhaltungssektor wobei bestimmte Personal Qulifikatinonen erforderlich sind, (Animatoren usw.) entfällt die Vorausetzung, bei Beschäftigung ausländischer Mitabeiter 5 türkische Mitarbeiter pro ausländischer Mitarbeiter zu beschäftigen, wenn sie bereits 10 turkische Mitarbeiter beschäftigen.
  5. Beim Arbeitserlaubnis für ausländisches Personal die bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen öffentlicher Institutionen und Organisationen beschäftigt werden sind die Kriterien unter Artikel 1 und 2 nicht erforderlich.
  6. Wenn mit den erforderlichen Qualifikationen kein türkischer Experte zu finden ist oder in Studien, die fortschrittliche Technologie erfordern kann mit Genehmigung der Generaldirektion die Kriterien unter Artikel 1 und 2 entfallen (Beschäftigung von 5 türkischen Mitarbeitern und Kapital)
  7. Wenn es sich bei dem Unternehmen um eine DIREKTE AUSLANDSINVESTITION handelt, werden ausser die beschäftigten ausländischen Schlüsselpersonen, auch andere Ausländer die zu beschäftigen sind nach Arbeitnehmeranzahl an allen Arbeitsplätzen des Unternehmens in der Türkei  unter Berücksichtigung bewertet.
  8. Wenn Ihr Unternehmen die oben genannten Kriterien erfüllt, besteht für Sie kein Hindernis, eine Arbeitserlaubnis für ausländisches Personal zu beantragen.

 

Bevor Sie sich bewerben, können Sie ASA Consultancy anrufen und unsere Experten fragen, ob Ihr Unternehmen für eine Auslandsarbeitserlaubnis berechtigt ist.

Arbeitserlaubnis und Befreiung/ Ausnahmefälle

 

(1) Unbeschadet der Bestimmungen besonderer Gesetze und unter der Voraussetzung, dass der Ausländer und der Arbeitgeber ihren Verpflichtungen aus anderen Gesetzen nachkommen;

 a) Wobei die Türkei Vertragspartei bilateraler oder multilateraler Abkommen ist, die Arbeitserlaubnis befreit sind,

b) Ausländer, die ihren ständiger Wohnsitz im Ausland haben und zwecks wissenschaftliche, kulturelle und künstlerische Aktivitäten für weniger als einen Monat, für sportliche Aktivitäten für weniger als vier Monate vorübergehend in die Türkei kommen,

c) wegen Installation von importierten Maschinen und Anlagen in der Türkei, Wartung und Reparatur, Schulung zum Gebrauch von der Ausrüstung oder diese entgegen zu nehmen, oder die Reparatur defekter Fahrzeuge in der Türkei durchzuführen; (Geänderte Formulierung: RG-22/1 / 2015-29244) ab dem Zeitpunkt der Einreise in der Türkei, höchstens drei Monate innerhalb eines Jahres, dieser Zustand  muss mit eingereichten Dokumente nachgewiesen werden.

ç) Nutzung uns Dienstleistungen an Güter die aus der  Türkei exportiert oder in die Türkei importiert wurden, zur Schulungszecken (Geänderte Formulierung: RG-22/1 / 2015-29244) ab dem Zeitpunkt der Einreise in der Türkei, höchstens drei Monate innerhalb eines Jahres, dieser Zustand  muss mit eingereichten Dokumente nachgewiesen werden.

d) Für Auftritte z.B. Messen und Zirkuss, Außerhalb der Grenzen zertifizierter Tourismusunternehmen, nicht länger als sechs Monate ab dem Datum der Einreise in der Türkei und unter der Bedingung, dass sie dies mit den einzureichenden Unterlagen nachweisen,

e) Für Ausländer, die kommen um an den Universitäten und/ oder in öffentliche Einrichtungen und Organisationen kommen, um ihr Wissen und ihre Erfahrung zu erweitern. Nicht länger als zwei Jahre, auf die Dauer der Ausbildung begrenzt, dieser Zustand muss mit eingereichten Dokumente nachgewiesen werden.

f) Soziokulturelle und technologische und Bildung Bereiche, höchstens für sechs Monate, mit einem Nachweis von den Zuständigen Behörden, dass diese Beschäftigung für die Türkei wichtige Dienste beitragen wird,

g) Ausländer die im Rahmen der Programme des Zentrums für Bildungs- und Jugendprogramme der Europäischen Union (Nationale Agentur) kommen, je nach Programmdauer,

ğ) Ausländer die an einem Praktikumprogramm, in Rahmen internationaler Praktikantenprogramme teilnehmen möchten, wobei der Umfang und Dauer des Praktikum vom Ministerium, das Innen- und Außenministerium und Hochschulrat vereinbart  wurde.

h) Vertreter ausländischer Reiseveranstalter die in die Türkei kommen, deren Amtszeit höchstens acht Monate beträgt.

ı) die von der Fußballverband Türkei oder Generaldirektion für Jugend und Sport akzeptierten ausländische Spieler, der Nachfrage                  entsprechend, und andere Sportler und Trainer auf die Dauer der Vereinbarung.

i) Gemäß Regel I / 10 des Internationalen Pakts über Ausbildung, Zertifizierung und Schichtstandards für Seeleute und bilateralen Protokollen mit Staaten, ausländische Seeleute, die von der zuständigen Behörde die Konformitätsbescheinigung„ erhalten haben, im türkischen internationalen Schiffsregister und Offshore eingetragen sind, und die auf den Schiffen ausserhalb der Küstenlinie arbeiten werden,

j) Ausländische Sachverständige, die in den Projekten in Rahmend der Türkei und die Europäische Union Finanzhilfeprogramme eingesetzt werden, benötigen während ihrer Tätigkeit in der Türkei keine Arbeitserlaubnis.

 

Ausländische Architekten, Ingenieure und Stadtplaner, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit vorbehaltlich der Ausnahmebestimmungen, für den Fall, dass die Tätigkeit einen Monat überschreitet, nach Abschluss der akademischen und beruflichen Qualifikation, müssen sie eine Arbeitserlaubnis vom Ministerium erhalten und vorübergehend Mitglied der einschlägigen Berufsorganisation sein und die Gepflogenheiten der nationalen Institutionen und Organisationen einhalten.

Die befristete Arbeitserlaubnis wird je nach Dauer des Arbeitsvertrags oder der Tätigkeit des Ausländers und unter Berücksichtigung der Situation auf dem Arbeitsmarkt, der Entwicklung des Arbeitslebens und der Veränderungen in der sektoralen und wirtschaftlichen Situation der Beschäftigung für höchstens ein Jahr für die Arbeit an einem bestimmten Arbeitsplatz oder in einem bestimmten Unternehmen und einem bestimmten Beruf erteilt.

Nach einem Jahr gesetzlicher Arbeitszeiz; unter der Voraussetzung dass die Tätigkeit am selben Arbeitsplatz oder im selben Unternehmen und in demselben Beruf fortgeführt wird, kann die Arbeitserlaubnis um maximal zwei Jahre verlängert werden.

Nach Ablauf der dreijährigen gesetzlichen Arbeitszeit kann die Dauer der Arbeitserlaubnis, mit dem Arbeitgeber seiner Wahl nur im selben Beruf zu arbeiten, um höchstens drei Jahre verlängert werden.

Gemäss Ausländer- und internationalen Schutzgesetzes Nr. 6458 Artikel 27, gelten die gültigen Arbeitserlaubnisse gleichzeitig auch als Aufenthaltserlaubnis auch als Aufenthaltserlaubnis.

Unbeschadet der Rechte von Ausländern, denen vor dem 04.11.2014 eine unbefristete Arbeitserlaubnis erteilt wurde; Gemäss Gesetz Nr. 6458, Ausländer die eine langfristige Aufenthaltserlaubnis haben oder sich mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung mindestens acht Jahre in der Türkei aufgehalten haben, oder mindestens acht Jahre gesetzliche Arbeit hinter sich haben, k önnen eine unbegrenzte Arbeitserlaubnis bekommen, können die Rechte aus der langfristigen Aufenthaltserlaubnis beanspruchen.

Bei Änderung des Arbeitsplatzes oder der Arbeitsplatzadresse des Ausländers, der eine unbefristete Arbeitserlaubnis erhält, ist das Ministerium spätestens innerhalb von fünfzehn Tagen zu benachrichtigen. Das Ministerium nimmt die erforderlichen Änderungen an der bestehenden unbefristeten Arbeitserlaubnis gemäß den übermittelten Informationen und Unterlagen vor und benachrichtigt die zuständigen Behörden.

Ausländer die mindestens, 5 Jahre dauerhaft, legal in der Türkei leben, können, eine Arbeitserlaubnis für selbsständige Tätigkeit bekommen
Voraussetzung ist; dass die von ihnen durchzuführende Arbeiten einen Beitrag, zu der wirtschaftlichen Entwicklung der Türkei leistet und Arbeitsplätzen geschaffen werden.

Bei der Bewertung des Antrags auf Erteilung einer unabhängigen Arbeitserlaubnis ist zu berücksichtigen; die Tätigkeitsbereich des Ausländers, sein Beitrag zur Volkswirtschaft und die vom Ausländer auszuführende Tätigkeit, Dokumente, die belegen, dass sie ein ausreichendes Einkommen haben müssen mit den Unterlagen dem Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit vorgelegt werden.

Ausländische Geschäftspartner und Unternehmer, die die Anforderungen einer unabhängigen Arbeitserlaubnis nicht erfüllen, können eine Arbeitserlaubnis erhalten.

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Arbeitserlaubnisverfahren für abgeschobene Ausländer

 

Können abgeschobene Ausländer in die Türkei einreisen?

Diese Frage beschäftigt die Köpfe vieler Ausländer , sowie ihre Familien und Arbeitgeber in der Türkei. Wichtig ist, warum der Ausländer abgeschoben wurde.

Die Einreise in die Türkei für welchen Zweck auch, ist untersagt wenn der Ausländer wegen einem berüchtigten Verbrechen in unserem Land abgeschoben wurde.

Wurde die Person aufgrund von Verstößen gegen das Visum abgeschoben wurde, was für die meisten abgeschobenen Ausländer de Fall ist, ist es möglich, dieses Verbot aufzuheben, indem eine Arbeitserlaubnis eingeholt wird.

Wenn der abgeschobene Ausländer in unserem Land eine Arbeit findet, wird die Abschiebung ohne Berücksichtigung der Einreiseverbotsfrist durch Erteilung einer Arbeitserlaubnis aufgehoben.

Visa-Verletzung, das heißt, durch Berechnen der zu späten Abreisezeiten, wenn verlangten Bußgelder nicht gezahlt werden, darf der Ausländer das Land nicht betreten.

Nach Beantragung eines Arbeitsvisums des Ausländers bei der türkischen Botschaft in seinem Land, muss der Antrag auf Arbeitserlaubnis beim Arbeitsministerium in Ankara eingereicht werden, und nach der Genehmigung der Arbeitserlaubnis geht der Ausländer zur türkischen Botschaft in seinem Land, bei der er sich erneut bewob en hatte, dort wird das Visum in sein Pass eingetragen, anschliessend kann er in die Türkei einreisen. Er muss jedoch die Geldstrafen, die sich aus den von ihm begangenen Verstößen gegen das Visumgesetz ergeben, an der Grenztoren oder Flughäfen zahlen. Andernfalls ist eine Einreise in unser Land nicht möglich.

Bitte kontaktieren Sie uns für Informationen über Auslandsarbeitserlaubnisse.

 

Wie kann man Auslandserlaubnis für einen Ausländer verlängern?​

ASA Consultancy steht Ihnen mit unserem professionellen Personal für Ihre Anträge auf Verlängerung der Arbeitserlaubnis zur Seite. Gemäß Artikel 5 der Verordnung; Anträge auf Arbeitserlaubnis und Verlängerung müssen zunächst online gestellt werden. In diesem Zusammenhang muss Ihr Antragsakte zusammen mit den anderen in der Verordnung festgelegten Dokumenten innerhalb von sechs Arbeitstagen nach der Genehmigung beim Arbeitsministerium eingereicht werden, damit Sie die Arbeitserlaubnis oder die online gestellten und genehmigten Anträge auf Verlängerung beantragen können. Um die Dauer einer vom Ministerium ausgestellten Arbeitserlaubnis zu verlängern; müssen Sie spätestens zwei Monate vor Ablauf der geltenden Arbeitserlaubnis den Antrag stellen. Ein Verlängerungsantrag muss vor Ablauf der Genehmigungsfrist gestellt werden. Wenn die Arbeitserlaubnis verlängert wird, das Startdatum der verlängerten Arbeitserlaubnis ist das Datum, an dem die Arbeitserlaubnis abläuft.

ASA Manpower führt alle diese Vorgänge für Sie von A bis Z durch und stellt sicher, dass Ihre Arbeitserlaubniskarte an Ihre Adresse gesendet wird.

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

 

Wie wird eine Arbeitserlaubnis im Ausland beantragt ?

Ausländer die in der Türkei arbeiten möchten, müssen den Antrag auf Arbeitserlaubnis in ihrem Land einreichen, diese Art der Bewerbung wird als Arbeitserlaubnis im Ausland beweichnet. Die Anträge werden zuerst bei der türkischen Botschaft der betreffenden Landes gestellt. Gemäss im Jahr 2016 erfasste Verordnung; Ausländisches Personal muss sich vor der Beantragung eines Arbeitsvisums online bei der Botschaft bewerben und die mit dem Arbeitgeber unterzeichneten Vertrag und andere erforderliche Dokumente vorlegt, und einen Termin für die vorläufige Erlaubnis bekommt. Unser Unternehmen führt diese Transaktionen im Auftrag seiner Kunden durch, um eventuelle auftreten Probleme vorzubeugen. Am Termintag wird die Bewerbung des Ausländers bei der Botschaft mit den von uns erstellten Bewerbungsunterlagen angenommen und er bekommt die Referenznummer, mit der in der Türkei beim Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit der Antrag für seine Arbeitserlaubnis gestellt wird.

Diese referenz nummer ist 10 Tage gültig, der Antrag auf Arbeitserlaubnis muss innerhalb diser Frist beim Arbeitsministerium eingereicht sein, auch alle erforderlichen Unterlagen müssen auch innerhalb dieser Frist dem Arbeitsministerium vorgelegt werden. Andernfalls wird der Antrag auf Arbeitserlaubnis vom Ministerium abgelehnt. Die Prüfungsdauer der Akte beträgt 20 bis 30 Tage, innerhalb dieser Frist wird das Ergebnis dem Antragsteller mitgeteilt.

Bei positiven Ergebnissen wird das Konsulat seitens Ministerium online informiert, nach dem die festgesetzte Gebühr an das Konsulat gezahlt ist, wird die Arbeitserlaubniskarte vom Ministerium erstellt und an Ihre Adresse geschickt.

ASA Consultancy begleitet mit seinem Fachpersonal den gesamten Antragsprozess in der Türkei und im Ausland und führt alle Transaktionen in Ihrem Namen durch, minimiert Risiken und verhindert Zeit- und Geldverluste.

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Anträge auf Arbeitserlaubnis im Inland

Antrag auf Arbeitserlaubnis die im Inland gestellt wird, ausgenommen sind Aufenthaltsgenehmigungen für Bildungszwecke, Ausländer, die aus irgendeinem Grund mindestens sechs Monate lang eine Aufenthaltserlaubnis erhalten haben und diese Frist noch nicht abgelaufen ist, deren Arbeitgeber können beim Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit einen Antrag stellen. In diesem rahmen gestellte Anträge für Ausländer, denen eine Arbeitserlaubnis erteilt wurde, besteht kein Zwang den Antrag auf einen Visum bei der türkischen Botschaft in deren Herkunftsland zu stellen. Gemäß Artikel 5 der Verordnung; müssenArbeitserlaubnisanträge online eingereicht werden. Damit die online gestellten und vom System akzeptierten Arbeitserlaubnisanträge gültig sind, muss die Arbeitserlaubnis-Antragsdatei, mit den vom Ministeriums vorgeschriebenen Unterlagen in Papierform dem Ministerium zugestellt werden.
Dies sollte innerhalb von sechs Werktagen nach Antragsstellung erfolgen, da der Antrag sonst nicht vom Ministerium genehmigt wird. ASA Manpower überwacht den gesamten Antragsprozess mit seinem Fachpersonal und führt alle Transaktionen in Ihrem Namen durch, um Risiken zu minimieren und Zeit- und Geldverluste zu vermeiden.

Darüber hinaus werden Inlandsanträge auf Arbeitserlaubnis nicht angenommen; wenn Ausländer, die mit einem Touristenvisa oder Visaerleichterung oder Visa-Befreiungsprogramm laut Abkommen zwischen den beiden Ländern in die Türkei gekommen sind und keine Aufenthalterlaubnis haben, in diesem Fall werden im Inland gestellten Anträge Abeitserlaubnis nicht akzeptiert.

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

 

Sektoren und Arbeitserlaubnisse

Anträge auf Arbeitserlaubnis für ausländisches Personal variieren je nach Branche innerhalb der geltenden Rechtsvorschriften. Zusätzlich zu bestimmten Ausnahmen für Ausländer, die in einigen Sektoren arbeiten werden, in einigen Branchen und Berufen ist es erforderlich, dass Sie während der Transaktionen oder vor der Antragstellung die Erlaubnis staatlicher Institutionen besitzen. Sie erreichen die für Ihre Branche spezifischen Anwendungsbedingungen, indem Sie uns und unsere Experten telefonisch kontaktieren.